ONLINE-BUCHUNG
Tisch reservieren
de  en

there is
a time for
everything

11.12.2016
Wildes Holz
"Wilder die Flöten
nie klingen"

Details zu Wildes Holz

Details zu Wildes Holz

"Wilder die Flöten nie klingen"
  

  • im historischen Quirin-Saal
  • So, 11.12.2016
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Eintritt: 25,00 €

 

 
 

Weihnachten und Blockflöte – wer würde da nicht zusammenzucken? Wer als Kind daran scheiterte, ein Gedicht aufzusagen, der bekam dieses kleine Folterholz in die Hand gedrückt – mit gravierenden Folgen: die Augen der Verwandtschaft füllten sich mit Tränen, und nicht immer waren es Tränen der Freude... Höchste Zeit, dass Wildes Holz diese Tradition mal ordentlich durchpustet! Mit Kontrabass, Gitarre, einer guten Portion Humor und purer Spielfreude holt die geschmähte Flöte plötzlich aus den Weihnachtsliedern heraus, was niemand darin vermutet hätte: Leidenschaft und Rock‘n‘Roll! „O du fröhliche“ lässt sich leichtsinnig mit „Honky Tonk Women“ ein, und „Süßer die Glocken nie klingen“ endet im wüsten Punk.

www.wildes-holz.de

 

Kartenvorverkauf:
Musikschule Papagena: 09421 - 827 01
Hotel ASAM: 09421 - 788 680

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück

29.01.2017
Tomatito Sextett
„Tomatito y Gruppo – Tournee 2017“

Details zu Tomatito Sextett

Details zu Tomatito Sextett

"Tomatito y Gruppo – Tournee 2017"
  

  • im HOTEL ASAM
  • So, 29.01.2017
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Eintritt: 40,00 €

 

 

Flamenco von Weltklasseformat – Der spanische Star-Gitarrist TOMATITO präsentiert im Sextett (u. a. begleitet von seinem Sohn Tomatito Hijo) sein Latin Grammy prämiertes Programm! Bereits mit 15 Jahren wurde José ernández Torres, genannt Tomatito, von der Flamenco-Legende Camarón de la Isla entdeckt und gefördert. Früh kam es zur Zusammenarbeit mit Paco de Lucía. Heute gilt Tomatito als einer der begnadetsten Gitarristen. Er ist der Inbegriff des Flamenco Nuevo. Weltweit erntet er dafür Anerkennung, in den großen Konzerthäusern wie der Carnegie Hall oder der Royal Albert Hall bis hin zu den renommierten Festivals wie Montreux oder North Sea Jazz. Das musikalische Vokabular der verschiedenen Spielarten des Flamenco hat Tomatito um Einfl üsse aus Jazz, Rock, Blues, Bossa Nova und anderen Quellen faszinierend erweitert und so seit den achtziger Jahren zu neuem Schwung verholfen. Als Meilenstein seiner technischen Virtuosität und seines Einfallsreichtums gilt sein Solo-Album «Barrio negro» von 1991. Tomatito, zu deutsch das Tomätchen, stammt aus einer Dynastie von Flamenco-Gitarristen. Tomatito ist seit über 30 Jahren als Solokünstler, Ensemblemusiker und Komponist von Filmmusik erfolgreich.

www.tomatito.com 

On Stage: (unter Vorbehalt)
Tomatito, Tomatito Hijo: Gitarre
Kiki Cortińas, El Potro: Sänger
Julian Heredia: Bass
El Johny: Percussion

Kartenvorverkauf:
Musikschule Papagena: 09421 - 827 01
Hotel ASAM: 09421 - 788 680

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück

05.02.2017
Martin Schmitt
„Von Kopf bis Blues“

Details zu Martin Schmitt

Details zu Martin Schmitt

"Von Kopf bis Blues"
  

  • im HOTEL ASAM
  • So, 05.02.2017
  • Beginn: 17:00 Uhr
  • Eintritt VVK: 20,00 €
  • Eintritt Abendkasse: 22,00 €

 
 

 

Nach seinem erfolgreichen Mundart-Programm "Aufbassn!" präsentiert Martin Schmitt erneut eine gelungene Mischung aus eigenen bayrischen Songs, Blues, Boogie Woogie und Gedichten als lyrisches „Schmiermittel“ zwischen den Programmpunkten.
Sein pianistisches, sängerisches und kabarettistisches Potential verschmilzt zu einer perfekten Melange mit einzigartigem Entertainmentfaktor.
Eine Show die verbindet.
Groove und Gehirn.
Reim und Swing.
Oder einfach: von Kopf bis Blues!

 

Kartenvorverkauf:
Karten für diesen vergnüglichen Klavier-Kabarett-Abend der 20. Straubinger Kleinkunsttage gibt es vorab beim Leserservice des Straubinger Tagblatts (09421/9406700), im Hotel Asam (09421/788680), bei Expert Straubing im Theresiencenter (09421/189700) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück

12.02.2017
Stephan Bauer
„Vor der Ehe wollt' ich ewig leben“

Details zu Stephan Bauer

Details zu Stephan Bauer

"Vor der Ehe wollt' ich ewig leben"
  

  • im HOTEL ASAM
  • So, 12.02.2017
  • Beginn: 17:00 Uhr
  • Eintritt VVK: 20,00 €
  • Eintritt Abendkasse: 22,00 €

 

 

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen.
Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist:
Einer hat recht, der andere ist der Ehemann.
Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus…
Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“
Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“. Seine Fans werden es lieben!

Kartenvorverkauf:
Karten für diesen Kabarettabend der Extraklasse der 20. Straubinger Kleinkunsttage gibt es vorab beim Leserservice des Straubinger Tagblatts (09421/9406700), im Hotel Asam (09421/788680), bei Expert Straubing im Theresiencenter (09421/189700) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück

26.03.2017
Martina Eisenreich
„Into the deep – auf der Suche nach dem Wunderbaren“

Details zu Martina Eisenreich

Details zu Martina Eisenreich

"Into the deep – auf der Suche nach dem Wunderbaren"
  

  • im HOTEL ASAM
  • So, 26.03.2017
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Eintritt: 20,00 €

 

 

Filmmusiken und wundersame Klanglandschaften der international erfolgreichen Kino-Komponistin treff en auf phantastisch feurige Reise-Erzählungen des Akkordeonisten der Erfolgsgruppe „Quadro Nuevo“. Wolfgang Lohmeier zaubert als Soundkünstler bühnenfüllende Klangmalereien. Neben eigenen Werken entstehen neue, ergreifende Interpretationen alter Filmmelodien. Martina Eisenreich legt als Komponistin für Kinofi lme eine ganz eigene, unverwechselbare Tonpoesie vor. Sie beherrscht auf der alten französischen roten Violine, ein ergreifendes Gefühlsrepertoire. Ihre Arbeiten wurden u. a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Rolf-Hans Müller Preis ausgezeichnet, eine der wichtigsten und höchst dotierten deutschen Auszeichnungen für Filmmusik. Andreas Hintersehers fliegenden Finger jagen uns durch den Balkan, wunderschöne Valse Musette schicken uns nach Frankreich, seine Erzählung über einen Morgen in Tunis lassen förmlich den Ruf des Muezzin in den Ohren nachklingen. Wolfgang Lohmeier gilt als einer der ungewöhnlichsten Soundkünstler der kreativen Musikszene. Als Produzent schuf er die Klangwelten für bekannte Acts. Neben Preisen der Hanns-Seidel-Stiftung und der Deutschen Phono Akademie erhielt er unter anderem auch vier mal den Jazz Award.

 

Martina Eisenreich: Violine

Andreas Hinterseher: Akkordeon

Wolfgang Lohmeier: internationales großes blaues Reiseschlagwerk

 

Kartenvorverkauf:
Musikschule Papagena: 09421 - 827 01
Hotel ASAM: 09421 - 788 680

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück

03.12.2017
GlasBlasSing Quintett
„Süßer die Flaschen nie klingen“

Details zu GlasBlasSing Quintett

Details zu GlasBlasSing Quintett

"Süßer die Flaschen nie klingen"
  

  • im HOTEL ASAM
  • So, 03.12.2017
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Eintritt: 25,00 €

 

 
  

Das Weihnachtskonzert der besonderen Art mit dem GlasBlasSing Quintett. Wenn Flaschenmusikern weihnachtlich zumute ist, klingt das bestimmt nicht nach Aberheidschibumbeidschi an still und starr ruhenden Seen. Da macht es „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ auf dem Jägermeister-Xylophon, „Parapapampam“ auf der Wasserspender-Djembe oder „Tätärätätä“ auf der grünen 0,33 Liter Longneck-Flasche vom Getränkemarkt nebenan. Mal mundgeblasen, mal von Hand geklöppelt reiht sich eine auf links gedrehte Festtags-Weise an die nächste und sorgt für frischen Wind im klassischen Advents-Liedgut. Dazwischen üppige Flaschenmusik-Evergreens. Was macht sie eigentlich aus, diese ganz spezielle Stimmung im Advent und an den Festtagen? Die Traditionen und Bräuche? Die Geschenke? Die kurzen und kalten Dezembertage? Oder am Ende doch die Gedanken an die Liebsten? Das GlasBlasSing Quintett hat sich dafür die unmöglichsten Antworten ausgedacht und sie mit reichlich unpassenden Melodien versehen. Wem noch Weihnachtsgeschenke fehlen, der macht beim speziellen Flaschenmusik-Weihnachtslied-Memory mit und gewinnt sich welche. Lasst uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freuen auf das Weihnachtsprogramm des GlasBlasSing Quintetts.

 

 

Kartenvorverkauf:
Musikschule Papagena: 09421 - 827 01
Hotel ASAM: 09421 - 788 680

 

 

Bleiben Sie doch über Nacht bei uns:

  • Einzelzimmer
    ab 85,00 € inkl. Powerfrühstück
  • Doppelzimmer
    ab 122,00 € inkl. Powerfrühstück